Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Liebe Mitmenschen,

2014 wurde ich das erste Mal in kommunale Gremien gewählt und 2019 wiedergewählt. Auf dieser Seite möchte ich mehr Transparenz in meinem politischen Handeln schaffen. Ich möchte Euch zeigen, wofür ich politisch stehe und wie ich politisch wirke. Es gehört zu meinem demokratischen Grundverständnis, den Menschen, die mich gewählt haben und natürlich auch denen, die das nicht gemacht haben, die Möglichkeit zu geben, zu überprüfen, ob sie die richtige Entscheidung getroffen haben und was in den, sie direkt betreffenden, kommunalen Gremien wie Stadtrat und Kreistag ansteht, besprochen und behandelt wird.

Ich wünschen Euch viel Spaß auf meiner Seite! Falls Ihr Fragen oder Anregungen habt, schreibt mir gern auf meinen Social Media Kanälen oder per E-Mail.


Beschluss legt Integration schweren Stein in den Weg

Auf seiner letzten Sitzung beschloss der Kreistag gegen die Stimmen der LINKEN, Grünen, FDP sowie Teilen der Bürgerliste Südharz und SPD die Beschlussvorlage zur "Unterbringung von Flüchtlingen". "Dass dieser Beschluss zu Stande gekommen ist, ist aus mehreren Gründen eine Farce. Schon rein verwaltungstechnisch beschließen wir dort in großen Teilen nur, dass wir geltendes Gesetz umsetzen wollen. Dazu benötigt es keinen Beschluss des Kreistages, das ist übliches Verwaltungshandeln", erklärt Tim Rosenstock, Mitglied der Linken-Kreistagsfraktion, in einer aktuellen Pressemitteilung. Weiterlesen


Rosenstock: Mehr Sozialarbeit statt sozialraumplanerischer Katastrophe

Für den 3. September 2019, liegt dem Nordhäuser Kreistag eine Beschlussvorlage (075/19) zur Unterbringung von Geflüchteten vor. Beim Lesen der Vorlage, wird schnell klar, dass hier Diskussionsbedarf besteht. Während 2015 der Landkreis Nordhausen als Vorbild für die dezentrale Unterbringen in ganz Thüringen fungiert, wird er durch die Einbringung der oben genannten Beschlussvorlage torpediert. Weiterlesen


Neue Geschäftsordnung kann nur der Anfang sein

Am Mittwoch konstituierte sich der neue Kreistag und beschloss dabei auch eine neue Geschäftsordnung. "Wir haben mit unserem Antrag zur Öffentlichkeit der Ausschüsse diese Thematik auch in die Verhandlung mit den verschiedenen Fraktionen gebracht", erklärt Heike Umbach, Fraktionsvorsitzende der Linken im Nordhäuser Kreistag. Weiterlesen


AfD entlarvt sich selbst als destruktive Verhinderer

In der konstituierenden Kreistagssitzung standen auch für den kulturellen und sportlichen Bereich des Landkreises zwei wichtige Entscheidungen auf der Tagesordnung. "Zunächst einmal ging es um die Finanzierung des Theater Nordhausen und des Loh-Orchester Sondershausen, als eine der kulturell bedeutensten Einrichtung Nordthüringens mit einer Strahlkraft, die weit darüber hinausgeht. Mit der steigenden Finanzierung soll unter anderem auch die Tarifangleichung der Mitarbeiter*innen ermöglicht werden. Eigentlich ein Beschluss, den man gar nicht ablehnen kann, zumal auch das Land Thüringen sich in gleicher Höhe beteiligt", befindet Matthias Mitteldorf, Aufsichtsratsmitglied der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH. Weiterlesen


Transparenz darf keine Worthülse sein

Für die kommende Kreistagssitzung hat die Fraktion DIE LINKE einen Antrag eingereicht, der eine Änderung der Geschäftsordnung vorsieht. "Mit der Einführung eines Livestreams haben wir bereits einen Schritt getan, um den Zugang zur Kreispolitik barrierefreier zu gestalten. Wir haben immer gesagt, dass dies für uns aber nur der Anfang gewesen sein kann. Deswegen schieben wir nun diesen Antrag nach, der auch die vorberatenden Ausschüsse mindestens teilöffentlich machen soll", erklärt Heike Umbach, Fraktionsvorsitzende der Linken im Kreistag, in einer aktuellen Pressemitteilung. Weiterlesen


Weiterführende Links

Katja Mitteldorf, MdL

Zur Webseite der direktgewählten Landtagsabgeordneten aus Nordhausen, stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden DIE LINKE.im Thüringer Landtag und Sprecherin für Kulturpolitik, Religions- und Aufarbeitungsfragen, geht es hier entlang: Katja Mitteldorf, MdL

Birgit Keller, MdL

Zur Webseite der direktgewählten Landtagsabgeordneten (Landkreis NDH) und Landtagspräsidentin Birgit Keller geht es hier entlang: Birgit Keller, MdL

Kreisverband DIE LINKE.Nordhausen

Zur Webseite meines Kreisverbandes DIE LINKE.Nordhausen geht es hier entlang: DIE LINKE.Nordhausen

DIE LINKE.Thüringen

Zur Webseite meines Landesverbandes geht es hier entlang: DIE LINKE.Thüringen